Aktuelles

Herzlich willkommen und auf Wiedersehen

Nach zwei Jahren Amtszeit verabschieden sich die Mitglieder des Schulelternbeirates und heißen den am vergangenen Mittwoch gewählten „neuen“ Schulelternbeirat herzlich willkommen.
Die letzten zwei Jahre waren für uns als Schulelternbeirat eine aufregende Zeit, begleitet von spannenden Projekten, interessanten Gesprächen und Begegnungen. Unser Fokus lag vor allem auf einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Eltern, denn dies stellt eine grundlegende Voraussetzung für den schulischen Erfolg unserer Kinder dar. Nur wer miteinander redet, kann den anderen auch verstehen. Dazu gehören natürlich auch konstruktive Dialoge, innerhalb dessen kritische Themen nicht ausgeklammert werden.
Allen neuen Mitgliedern wünschen wir viel Erfolg, ein gutes Miteinander und eine erfolgreiche Amtszeit.

Es grüßt,

der „alte“ SEB

Landeselternbeirat entsetzt über Sparpläne

Der 17. Landeselternbeirat hat mit Entsetzen die Pläne des Bildungsministeriums zur Kenntnis genommen, wonach innerhalb der nächsten Jahre 310 Stellen im Bildungsbereich gestrichen werden sollen.

Noch beim letzten Landeselterntag in Bingen am 11.06.2016 wurde den Eltern zugesichert, dass im Bereich der Schulaufsicht keine Reduktion der Stellen vorgesehen sei, und im Bereich der Lehrerstellen wurde den Eltern eine Neueinstellung von 270 zusätzlichen Lehrkräften als großzügige Errungenschaft verkauft.

...Weiterlesen

Dr. Thorsten Ralle als Sprecher des 17. Landeselternbeirat wiedergewählt

LEB fordert weiter 110%ige Unterrichtsversorgung

und gute Unterrichtsqualität

 Der 17. Landeselternbeirat (LEB) hat sich am 10.September 2016 nach einer Einführungsveranstaltung im Pädagogischen Landesinstitut in Speyer konstituiert.

Dr. Thorsten Ralle wurde mit deutlicher Mehrheit als Landeselternsprecher wiedergewählt. Der Vertreter der Gymnasien im Schulaufsichtsbezirk Neustadt ist Vater von drei Kindern und selbstständiger Berater. Dr. Thorsten Ralle ist Mitglied im Schulelternbeirat des Carl-Bosch-Gymnasiums in Ludwigshafen.

...Weiterlesen

Schulhofprojekt

Ein neues Schuljahr hat begonnen und die Schülerinnen und Schüler freuen sich über das neue Erscheinungsbild ihres Schulhofes. Mehr Grün, neue Bänke im kreativen Stil, gepflegte Beete und viel Farbe sollen den Schülerinnen und Schülern die Pausen verschönern.

Die Idee entstand im Zusammenhang mit den letzten Projekttagen „Aus alt mach neu“. Die Anregung den in die Jahre gekommenen Schulhof und den Eingangsbereich des Gymnasiums an der Heinzenwies zu verschönern wurde aufgegriffen und ist mittlerweile umgesetzt.

Am 09.04.2016 wurden in einer ersten Aktion gemeinsam Sträucher geschnitten, Blumenkübel bepflanzt und Beete gesäubert. Danach folgten weitere Arbeitseinsätze auf dem Schulhof. Dank der tatkräftigen Mithilfe vieler Eltern, Schüler und Lehrer konnte der Schulhof teilweise neu gestaltet und verschönert werden. Durch Aufstockung des zur Verfügung stehenden Budgets durch Spenden konnten viele unserer Ideen und Projekte verwirklicht werden. Dafür danken wir im Namen des Fördervereins des Gymnasiums an der Heinzenwies herzlich.

Die Arbeitseinsätze der Eltern sind nun abgeschlossen. Jetzt fehlt noch der letzte Feinschliff. Den übernehmen die Schülerinnen und Schüler mit der Unterstützung der Lehrkräfte. Dabei geht es um die farbliche Gestaltung des Schulhofes selbst und die der Wände im Eingangsbereich. Mit Pinseln und viel Farbe wird der Schulhof weiter verschönert und damit ein angenehmes Lernumfeld geschaffen.

Schülerparkplatz

In den Ferien wurde außerdem ein großer Schülerparkplatz gewalzt und verfestigt, ein kleinerer folgt in den kommenden Herbstferien. Vielen Dank an den Baubetriebshof der Stadt Idar-Oberstein!

 

 

Artikel NZ, Unterstützung Sparda Bank

Unterstützung Volksbank

OIE machts möglich